Alicja Kwade. 721 hours (2024)

Foto: Roman März, © Alicja Kwade

Alicja Kwades Werkserie für Monopol spielt mit dem Konzept der Zeitmessung: “721 hours”, so der Titel der Gesamtserie, umfasst 20 gerahmte Assemblagen mit unterschiedlich vielen Uhrzeigern. Jeder Zeiger steht für eine Stunde. Die Summe aller Zeiger ist 721 – genau die Stunden, die ein Monat zählt, von zwölf Uhr zu zwölf Uhr. 

Die Zeiger stellen uns Rätsel über die Zählbarkeit des Lebens. Mit Bleistift geschriebene Notationen fügen eine zusätzliche Ebene hinzu. Jedes Unikat der Serie kostet 3000 Euro inkl. MwSt.

Befristetes Wiederverkaufsverbot.

Monopol Magazin